Über Nutzungskostenindex.de

Nutzungskosten von Immobilien sind neben den reinen Baukosten bzw. Herstellungskosten der Kostenbestandteil im Leben einer Immobilie. Werden alle Kosten betrachtet, die eine Immobilie von der Planung über Bau, Nutzung und Abriss verursacht, spricht man von Lebenszykluskosten. Nutzungskosten sind daher ein wesentlicher Bestandteil einer ganzheitlichen Kostenbetrachtung und somit auch ein Qualitätsmerkmal einer Immobilie. Aus Art, Umfang und Höhe der Nutzungskosten können vielfältige Rückschlüsse gezogen werden. Sie enthalten u. a. Informationen zu Rentabilität, Verwaltungsaufwand, Betreiberpflichten und sollten im Rahmen einer Bewertung und Risikobetrachtung einer Immobilie nicht fehlen. Als einen wesentlichen Baustein eines professionellen Immobilienmanagements integrieren Eigentümer, Verwalter und Betreiber eine Nutzungskostenoptimierung als kontinuierlichen Verbesserungsprozess, vorteilhaft kombiniert mit der Wahrnehmung der Betreiberpflichten.

Auch Nutzungskosten unterliegen Preisentwicklungen, die z. T. unterschiedlich ausfallen und bei denen Abhängigkeiten und Wechselwirkungen existieren. Der Nutzungskostenindex generiert ein Abbild der Preisentwicklungen auf Basis nachvollziehbarer Indizes, i. W. des Statistischen Bundesamts (Wiesbaden), für Standardimmobilien.

Als relevante Preisindizes zu Nutzungskosten werden Folgende veröffentlicht:

– Nutzungskostenindex Bürogebäude

– Nutzungskostenindex Betriebsgebäude

– Instandhaltungskostenindex Wohngebäude

– Arbeitskostenindex Nutzungskosten

Ebenso sind Verbraucherpreise und Mietpreise für Büroimmobilien als Vergleichsindizes aufgeführt.

Berichte zu den o. g. Indizes werden für Standardimmobilien regelmäßig herausgegeben und können über das Kontaktformular unverbindlich und kostenlos angefordert werden.

Berechnungen von Nutzungskostenindizes zu anderen als den vorgenannten Standardimmobilien sowie Kostenbewertungen und Prognosen auf Basis historischer Daten können auf Anfrage gerne erstellt werden.